DER WINTER

                                 Der Winter ist ein kalter Mann, der uns alles bringen kann.

                                 Schnee, Wind, Stürme, Hagelschauer, Frost und Eis er uns

                                         beschert, ein warmer Ofen ist da sehr viel wert!

                                         Ein heisser Glühwein erwärmt die steifen Glieder,

                                            die innerliche Wärme kommt rasch wieder!

                                               Dicke Schneeflocken fallen vom Himmel,

                                                  unruhig wiehert nun der Schimmel.

                                           Der kalte Winter Mensch und Tier belastet,

                                                    manch einer fühlt sich überlastet.

                                                  Die Autos wollen nicht mehr fahren,

                                                auf den Strassen lauern die Gefahren.

                                       Unsicher laufen die Menschen auf den Strassen,

                                             Glatteis bildet sich auf den Nebengassen.

                                             Die Kinder den Winter sehr begrüssen

                                           und den heissersehnten Schnee genießen.

                               Schneeballschlachten und Schlittenfahren sie so lieben,

                                               viel Unfug wird jetzt wohl getrieben!

                                               Auch der Winter geht einmal vorbei,

                                             dann kommt der Frühling rasch herbei.

                                                                (Copy:engelchen)

 

                                       

                                             Schneeföckchen sanft zur Erde fallen,

                                             die Kinder sehen es mit Wohlgefallen.

                                   Vereist ist nun der See, überall liegt der Schnee.

                                                Sterne funkeln am Himmelszelt,

                                                beleuchten nun die ganze Welt.

                                           Schneekristalle funkeln im Sternenlicht,

                                                 rein und klar ist nun die Sicht.

                                           Der Mond hoch oben am Himmel wacht

                                         und bestrahlt leuchtend die dunkle Nacht.

                                          Kalter Wind durchstreift Dorf und Land,

                                               alles steht im winterlichen G`wand.

                                                               (Copy:engelchen)

     

                             

 

                                                             nach oben