Verabschiedung

                                                              Du warst in unserer Abteilung drei,

                                                                viele lange Jahre warst Du dabei.

                                                     Wir haben zusammen geschimpft und gelacht,

                                                   jede Menge Spass haben wir miteinander gehabt.

                                                        Viele Überstunden haben wir geschoben,

                                                          dabei manchen Fehler wohl behoben.

                                                                 Nun willst Du uns verlassen,

                                                         dafür werden wir Dich nicht hassen!

                                                           Deine Rente hast Du Dir verdient,

                                                            Du kannst gehen, ganz ungeniert.

                                                                   Für Dein Rentendasein

                                                               wünschen wir Dir viel Glück,

                                                                denke auch ab und zu mal

                                                          an Deine alten Kollegen zurück!

                                                                            engelchen

                                      

                                                                                        Endlich Rentner

                                                               Rentner sollte man sein,

                                                               das wäre einfach fein!

                                                              Ausschlafen bis zur Mittagszeit

                                                         denn der Abend ist noch weit.

                                                      Seine Hobbies pflegen und hegen

                                                    und sich ein liebes Haustier zulegen.

                                           Gemütlich im Gärtchen sitzen und sich bräunen,

                                                        man hat ja nichts zu versäumen.

                                                            Keinerlei Druck von oben,

                                                       auch wenn die Gewitter toben.

                                               Keine Hetze, keine Hektik wird es geben,

                                                    vorbei ist das harte Arbeitsleben.

                                             Wohlwollend man das Rentenalter genießt

                                          und ausgeglichen den Nachbarn nun begrüßt,

                                             der schnellen Schritts zur Arbeit geht,

                                               ein anderes "Lüftchen" für ihn weht!

                                                                      engelchen

                                                                   

                                                                     Geduld sollte man haben

                        Wie hat es mancher Rentner doch so schwer,

                                                wo nimmt es seine Geduld nur her?

                                     Schon am Morgen wird ihm die Arbeit zugewiesen,

                                          er wollte seinen Lebensabend doch genießen.

                                              Soll mit dem Frauchen Shopping gehen

                                             und nicht nach anderen Damen sehen.

                                                 Der Spüldienst ist sein Revier,

                                       heimlich trinkt er nun ein Fläschchen Bier.

                                                  Mittags dann den Rasen mähen

                                              und nach dem vielen Unkraut sehen.                               

                                                Zum Reparieren gibt es Allerlei,

                                            flink sein Weibchen bringt`s herbei.

                                    Alles nach Zufriedenheit erledigt und gemacht,

                                      an ein wohlverdientes Päuschen wohl gedacht.

                                              Doch zu früh hat man sich gefreut,

                                         denn eine andere Aufgabe kommt erneut.

                                                  Flink noch den Gehweg fegen,

                                                  ohne sich dabei aufzuregen.

                                                Das Fussballspiel ist in Sicht,

                                              dann hat man Ruhe, hoffentlich!

                                      Denn jetzt ist Schluss, die Geduld ist vorbei,

                                          nun kommt ein kleiner Schrei herbei!

                                                         Ruhe kehrt nun ein,

                                                   das findet man sehr fein!

                                           Gemütlich man den Abend begrüsst

                                          und das Fernsehprogramm genießt!

                                                                engelchen

                                        

                                                          Den Lebensabend genießen

                                                               Hart waren unsere Stunden,

                                           mit Stress und Pflicht verbunden.

                                            So mancher Puls ging nach oben,

                                         hörte den Chef dann kräftig toben!

                                        Viele Jahre hat man nun hinter sich,

                                         nun ist die Rente gottlob in Sicht!

                                       Vorbei ist des Alltags Last und Müh,

                                  aufgestanden wird nicht mehr in der Früh.

                            Einen neuen Lebensabschnitt hat man nun erreicht,

                                     der nicht mehr von der Stelle weicht.

                    Ruhig und zufrieden will man seinen Lebensabend verbringen

                           und sich nur noch beschäftigen mit schönen Dingen!

                                                                            engelchen

 

 

                         

 

                                           nach oben